Alternativ text

Dienstag, 25. Dezember 2018

Ede's Bluesgang

Rythmn'n'Blues

Ede’s Bluesgang ist eine In­stitution. Ganz am Anfang spielte sie den Blues am ersten Weihnachtstag in der Scheuer sozusagen als ein alternatives Festprogramm. Dieser etwas jugendlich-aufmüpfige Aspekt ist zwar bis heute geblieben, musste aber im Laufe der Zeit in den Hintergrund treten. Nicht nur die Musiker sind älter geworden, man sieht kaum Jugendliche, aber dafür die Kinder der treuen Fans. Man hört den Blues "made in Villingen" zwar seit Jahrzehnten in vielfältigen Programvariationen, auch in gelegentlich unterschiedlicher Besetzungen, aber Ede und Erbse sind immer dabei. Und auf einige zugkräftige Titel konnten sie auch nie verzichten,so auf den Bluesbrothers-Hit "Everybody needs somebody to love", der als allerletztes Stück vor den beiden Zugaben gespielt wurde, als die Uhr schon fast den neuen Tag anzeigte.
Auch andere Titel sind quasi Vorschrift, etwa die "Gangster of Love", "Caledonia" und "Hey Bartender". Normalerweise spielt und singt Ede, aber bei einem Titel muss er zurücktreten und seinem Sideman Erbse das Mikro überlassen.
Ede’s Bluesgang ist eben nicht nur virtuoser Blues, sondern auch ein großer Spaß. Ede ist Kult!